September/Oktober 2013. Mitte September ist es endlich soweit und wir können bei Firma Moser die Alu-Sandwich-Platten abholen. Diese wurden nach unseren Maßen von Herrn Moser produziert. Auf den nächsten Bildern sieht man die Verklebung mit Sikaflex 221 der einzelnen Wandteile.

Bevor die letzte Wand auf der Beifahrerseite eingesetzt wird, muss der Türausschnitt ausgesägt werden und der resultierende Rest als Rahmen eingeklebt werden. Der Rahmen muss aufgetrennt werden, da er sonst nicht platzierbar ist. In der unteren Bildreihe kann man die passend zugesägten Einzelteile für den Türahmen bzw. das zu bauende Türblatt sehen. Wir haben monatelang im Internet gesucht bzw. auf Messen Türen angeschaut. Es war aber irgendwie, auch preislich, keine Tür im Angebot, die uns zufriedengestellt hat. Deshalb haben wir bei Firma Moser den dort angebotenen Bausatz inkl. 3-Punkt-Verriegelung bestellt, hergestellt nach unseren vorgegebenen Maßen, und haben uns an den Eigenbau der Türe gewagt.

Jeden Schritt zu erläutern würde zu weit führen, aber ich denke auf den Bildern kann man die spannende Bastelei selber einschätzen. Unterm Strich würden wir es wieder so machen, weil uns die daraus resultierende stabile Eingangstür gefällt, auch wenn man im unlackierten Zustand den einen oder anderen nonprofessionellen Punkt finden würde. Dafür aber Marke Eigenbau !

Parallel zu den Ausbauarbeiten haben wir bei der Firma Almaric unsere zukünftigen Frischwassertanks aus lebensmittelechtem Kunststoff bauen lassen. Diese wurden nun gründlich ausgewaschen und mit einem speziellen Reinigungs-und Desinfektionsmittel für Lebensmitteltanks behandelt.

Inszwischen ist es November und der erste Rauhreif setzt sich auf dem Container ab und das Arbeiten macht bei diesen Temperaturen nicht wirklich Spaß.

Januar 2014. Um die Temperatur unseres Frischwassers innerhalb, sowohl bei Hitze als auch bei Kälte außerhalb des Containers, einigermaßen schwankungsfrei zu halten, isolieren wir die Tanks ebenfalls mit der selbstklebenden 20 mm Isoliermatte. Nachdem der Rahmen für unser 160 x 205 cm-Bett festgeschraubt ist, werden die Tanks platziert und mit Metallbändern rutschsicher über die Aluschienen im Boden festgezurrt. Jetzt kann man schon mal Probeliegen und ein erstes Raumgefühl bekommen.

März 2014. Endlich wieder Temperaturen, bei denen es wieder Spaß macht zu Basteln. Also holen wir aus dem Baumarkt dünne Holzplatten, um den Anbau Innen zu verkleiden und zu streichen. Ebenso wird ein neues Loch für die Frischluftzuführung-/Abgasabführung unserer Truma E4000-Gasheizung in der Seitenwand benötigt. Alles wird angeschlossen und wie immer Aussen mit Sikaflex abgedichtet.